Drucken

Hauptversammlung 2015

im Gasthaus Bösl in Biesenhard

foto csu versammlung 2016

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Wellheim, wurde das bewährte Führungsteam wiedergewählt. Die Mannschaft besteht neben dem Ortsvorsitzenden Werner Küssner an der Spitze, der mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt wurde aus folgenden Mitgliedern. Als Stellvertreter des Vorsitzenden wurden Alexandra Rödl, Michael Schimmer und Thomas Wießner gewählt. Der Schatzmeister bleibt weiterhin Matthias Kraus. Das Amt des Schriftführers hat Günter Schneid inne. Als Beisitzer wurden Erich Rathei, Christian Marb, Peter Böswald, Dietmar Schröter und der stellvertretende Bürgermeister Rainer Mayer gewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Kassenprüfer Walter Bernecker und Albert Mayer. Der Vorsitzende Werner Küssner wurde vom Ortsverband zusammen mit dem Bürgermeister Robert Husterer und Günter Schneid als Vertreter für die Kreisdelegiertenversammlung bestimmt. Als Ersatzdelegierte fungieren Matthias Kraus, Dietmar Schröter und Thomas Wießner. n seinem umfangreichen Arbeitsbericht lies der Vorsitzende das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren, wo als Highlight, die Veranstaltung im Kommunalwahlkampf mit dem Staatsminister a. D. Erwin Huber in Biesenhard hervorzuheben war. Außerdem wurde an die beiden erst vor kurzem verstorbenen langjährigen Mitglieder Josef Liepold (30 Jahre) und Norbert Schulda (50 Jahre) gedacht, die dem Ortsverband Wellheim stets mit Rat und Tat zur Seite standen. Der stellv. KPV-Vorsitzende und Bürgermeister Robert Husterer informierte die Anwesenden über aktuelle Themen aus dem Marktrat und dem Kreistag. In der regen Diskussion zur aktuellen Lage der Kriegsflüchtlingsaufnahme in der Marktgemeinde Wellheim, nahm Husterer ausführlich Stellung. Am Samstag, den 3. Oktober findet der traditionelle CSU-Familienwandertag statt.