CSU Markt Wellheim - schwarz und hellwach

Hauptversammlung am 28.01.2011 mit Mitgliederehrungen

zu Besuch Tanja Schorer-Dremel

Ehrungen2011

Mit überwältigender Mehrheit der Stimmen wurde Robert Husterer als Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes Wellheim bei der Ortshauptversammlung bestätigt. Die Stellvertreter sind Alexandra Rödl (Wellheim), Christian Marb (Gammersfeld) und Werner Küssner (Konstein). Als Kassier wurde Matthias Kraus (Wellheim) wiedergewählt.

Robert Husterer lies in seinem ausführlichen Rechenschaftsbericht, das vergangene Jahr mit den abgehaltenen Veranstaltungen und den zahlreichen Terminen noch einmal Revue passieren. Beim traditionellen Familienwandertag und Seniorennachmittag sowie bei der 4-Tagesreise nach Freiburg waren viele Teilnehmer zu verzeichnen. Beeindruckend war für Alexandra Rödl und Barbara Flieger auch die Besichtigung des Bundestages in Berlin, bei der sie im Rahmen einer Reise zusammen mit der Jungen-Union Eichstätt teilgenommen haben. Der Ortsverband Wellheim legt sein Augenmerk weiterhin auf die Steigerung der Mitgliederzahl, was  sich durch den Eintritt von vier Neumitgliedern erfreulich bestätigte. Bei der aktuellen Gemeindepolitik verwies Robert Husterer auf zahlreiche laufende Maßnahmen, wie die energetische Sanierung der Grundschule in Wellheim, die Dorferneuerung in Biesenhard oder den fortgeschrittenen Neubau des Feuerwehrhauses in Gammersfeld.

Als Gastrednerin konnte die CSU-Kreisvorsitzende Tanja Schorer-Dremel und Florian Mayer von der Kreisgeschäftsstelle in Eichstätt begrüßt werden. In ihrem Grußwort sprach die Kreisvorsitzende Schorer-Dremel die Stärken der CSU auf kommunaler Ebene bis hin zur Bundespolitik an. Es wurde berichtet, dass die CSU maßgeblich an den zu bewältigenden Aufgaben wie Steuerentlastungen, Stärkung des ländlichen Raums und einem ausgeglichenen Finanzhaushalt beteiligt war bzw. ist. Die CSU ist in verschiedenen Bereichen, durch Teamfähigkeit und großem Engagement stets „näher am Menschen“. Als Dank für ihr Kommen und ihre gute Zusammenarbeit, bekamen Tanja Schorer-Dremel und Florian Mayer jeweils ein Präsent überreicht.

Für 30-jährige Mitgliedschaft wurde Albert Mayer (Wellheim), für 25-jährige Mitgliedschaft wurde die Ehrenvorsitzende Brunhilde Mertel, Agathe Marb (beide Gammersfeld), Ulrich Bauch jun. (Konstein) und für 10-jährige Mitgliedschaft Christian Fritsch (Hard) geehrt. Vom Ortsverband bekamen alle Geehrten als Dank und Anerkennung eine Urkunde und ein Präsent überreicht.
 

Hauptversammlung am 11.06.2010 mit Mitgliederehrungen

zu Besuch Dr. Reinhard Brandl (MdB)

Ehrungen

Gut besucht war die diesjährige Ortshauptversammlung der CSU Wellheim am vergangenen Freitag. Der Vorsitzende und Wellheimer Bürgermeister Robert Husterer konnte dazu den Bundestagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl, die Ehrenvorsitzende Brunhilde Mertel und seinen Amtsvorgänger Karl Forster begrüßen.

Dank für langjährige Treue zum Ortsverband und zur CSU kam auch in den Ehrungen zum Ausdruck, die der Vorsitzende zusammen mit dem Gast Dr. Reinhard Brandl vornahm. Urkunde und ein Präsent konnten entgegennehmen: Rainer Mayer, Ernst Rathei, Marianne Meyer, Walter und Renate Bernecker für 10 Jahre; Ludwig Mertel, Josef Liepold und Karl Forster für 25 Jahre und Dietmar Schröter für 30 Jahre. Nicht nur lange Mitgliedschaft, auch förderndes oder tätiges Engagement sollte damit ausgezeichnet werden.

Mit Spannung erwartet wurden die Informationen zur Bundespolitik durch den Bundes-tagsabgeordneten Dr. Reinhard Brandl, seit der letzten Wahl gut aufgenommener Debütant im Bundestag und bereits in drei Ausschüsse berufen. Seine Ausführungen ließen unschwer erkennen, daß die Region mit einem jungen, dynamischen, sachkundigen und engagierten Politiker im Gremium vertreten ist, der die unleugbare Finanz- und Wirtschaftskrise objektiv zu analysieren weiß, in Rot-Grün keine Alternative zur bestehenden Konstellation sieht: "Die Koalition wird halten" damit hoffe er "auf eine gute und wirkungsvolle Regierung in der BRD". Eine "große Herausforderung" sei die Reduzierung der Neuverschuldung, Haushaltskonsolidierung, Strukturverbesserung und die Wiederherstellung des Vertrauens der Deutschen in die Handlungen der Streitkräfte. Bereitwillig stellte sich der Abgeordnete, aber auch der Bürgermeister der Diskussion über zahlreiche Fragen und Meinungen aus dem Kreis der Versammelten.

Bild: v.li.n.re.:  Josef Liepold, Rainer Mayer, Robert Husterer, Ernst Rathei, Ludwig Mertel, Marianne Meyer, Dr. Reinhard Brandl, Karl Forster, Dietmar Schröter.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 9